Sprache
anmelden Warenkorb Unternehmen

Moxa schafft Kommunikations-Verbindungen als Basis für das IoT

Moxa schafft Kommunikations-Verbindungen als Basis für das IoT

IoT benötigt Datenverbindungen zwischen Geräten, Maschinen und allen anderen Dingen welche zusammenarbeiten sollen. Diese Verbindungen können sowohl in lokaler Nähe zueinander als auch über Länder und Kontinente verteilt sein. Mit den unterschiedlichen Kommunikationsarten welche Moxa bietet, stehen eine grosse Auswahl an Technologien für diese M2M Verbindungen (Maschine-Maschine) zu Verfügung. Hier finden Sie eine kurze Übersicht welche Übertragungsarten Moxa für Ihr IoT-Projekt zu bieten haben.

LAN-Netzwerk mit Ethernet Switches für die lokale Sammlung, Steuerung und Verteilung von Daten. Bei den Switches gibt es unmanaged und managed Geräte. Die Übertragung zwischen den Standorten erfolgt oft über Lichtleiter, lokal meist mit Kupferkabeln.

Netzwerk Security Router für die Steuerung der Kommunikation zwischen dem lokalen LAN und dem weltweiten WAN Netz. Zudem lassen sich Anlagen gegen Angriffe absichern, Daten verschlüsseln und somit sicher übertragen.

Falls keine geeignete Netzwerkverkabelung vorhanden ist oder Daten von bewegten Teilnehmern übertragen werden sollen, eigenen sich WLAN-Access Points und –Clients für die lokale kabellose Kommunikation und Datensammlung.

Um zum Beispiel Messdaten aus dem Feld an eine zentrale Stelle zu übertragen, werden oft Mobilfunk Router verwendet. Diese nutzen das vorhandene 3G/4G (LTE) Netzwerk für die Übermittlung von Zustandsdaten, Alarmmeldungen, Videobilder usw.

Serial-to-Ethernet Device Server für die Vernetzung von seriellen Endgeräten an ein Netzwerk. Diese Daten lassen sich bei Bedarf auch verschlüsselt über das Ethernet übertragen, wie zum Beispiel im Bereichen wie Zahlungs- oder Patientendaten, dem Auslesen von Energiezählern usw.

Ebenfalls bietet Moxa eine grosse Auswahl an Seriell-auf-Ethernet Gateways mit welchen Protokollkonvertierungen einfach möglich sind. Oft werden hier Feldbusse wie z.B. Modbus mit einem IT-Protokoll verbunden. 

Ethernet Remote I/O für die Anbindung von Sensoren und Fühlern an ein Ethernet-basiertes Netz. An die Geräteserie ioLogik E1200 von Moxa lassen sich eine Vielzahl von digitalen und analogen Ein- / Ausgängen anschliessen. Die Geräte unterstützen zudem das RESTful API Protokoll, was die Integration der Messdaten in eine IoT-Umgebung vereinfacht. 

Hilfe

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)44 802 28 80
E-Mail
info@omniray.ch

Unsere Adresse

Omni Ray AG
Im Schörli 5
CH-8600 Dübendorf