Sprache
anmelden Warenkorb Unternehmen

Neuheiten EN50155 Netzwerk-Geräte

Neuheiten EN50155 Netzwerk-Geräte

Die Anforderungen an die Netzwerke in Zügen haben sich in der letzten Zeit markant verändert, so werden heute vermehrt Geräte mit Routing- und NAT-Funktionen für die logische Trennung von Netzwerken gefordert. Das Portfolio an EN50155-konformen M12 Ethernet Geräten von Moxa umfasst nun neben den bekannten Layer 2 Switches der TN-55xx Serien auch neue Layer 3 Switches, bis hin zu neuen innovativen NAT-Routern. Hier finden Sie die Neuheiten von Moxa.

Die TN-5916 NAT-Router wurden gemäss den Anforderungen der IEC-Normen an den Ethernet Train Backbone (ETBN) entwickelt. Diese unterstützen NAT (Network Address Translation) und Routingprotokolle, inklusive dem Virtual Router Redundancy Protocol (VRRP). Die Ethernet-Router sind eine geeignete Plattform für Anwendungen entsprechend der IEC 61375-2-5 (Ethernet Train Backbone) und IEC 61375-2-3 (Train Real Time Data), welche die Interoperabilität zwischen den Waggons verschiedener Hersteller sicherstellen. Ebenfalls werden das Train Topology Discovery Protocol (TTDP) und weitere unterstützt. Von den total 16 Fast Ethernet Ports sind 4 Ports mit einem Bypass-Relais ausgestattet. In Verbindung mit der schnellen Turbo Ringredundanz von Moxa und den offenen RSTP/STP Funktionen, lassen sich so ausfallsichere und hochverfügbare Netze erstellen.

Für Anwendungen in welchen reine Layer 3 Switch-Funktionen verlangt werden, kommen die TN-5816A/5818A Geräte zum Einsatz. Mit diesen Switches lassen sich Netze in hierarchische Subnetze unterteilen und erlauben gezielte Verbindungen zwischen den einzelnen Subnetzen. Die TN-5816A Geräte verfügen über 16 Fast Ethernet Ports, die TN-5818A Serie zusätzlich über 2 Gigabit Ethernet Anschlüsse für den Aufbau eines Gigabit-Backbones. 

Im Bereich der Layer 2 managed Switches ergänzt Moxa das Portfolio mit den TN-4516A-4GTX Geräten. Diese Switches besitzen neben 12 Fast Ethernet Ports auch 4 Gigabit Ethernet Anschlüsse, mit welchen durchgängige Gigabit-Verbindungen in den Ringen und redundanten Verbindungen zwischen den Ringen möglich sind. Für den Aufbau einer ausfallsicheren Linien-Topologie sind diese 4 Gigabit Ports auch mit Relais-Bypass Funktionalität erhältlich. Bei einem Geräteausfall bleibt somit die Kommunikation zwischen den restlichen Switchen in der Linie erhalten.

Alle vorgestellten Geräte sind mit einem erweitertem Temperaturbereich von -40 bis +75°C konform der EN50155 TX-Klasse, inklusive einem Conformal Coating erhältlich. Wie bei allen neuen Moxa-Geräten mit dem WV-Spannungsbereich, lassen sich diese mit Spannungen von 16.8 bis 137.5VDC versorgen. Somit entfallen die früher notwendigen unterschiedlichen Nieder- und Hochspannungsvarianten, was die Anzahl unterschiedlicher Geräte reduziert und den Unterhalt vereinfacht. Moxa gewährt auf alle Netzwerkgeräte 5 Jahre Garantie.

Unsere Produktempfehlungen:

Hilfe

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)44 802 28 80
E-Mail
info@omniray.ch

Unsere Adresse

Omni Ray AG
Im Schörli 5
CH-8600 Dübendorf
Feedback