Sprache
anmelden Warenkorb Unternehmen

Neuer Kompakt-Transmitter für wirtschaftliche Memosens-Modbus-Integration

Knick Elektronische Messgeräte erweitert die MemoRail-Baureihe der schlanken Memosens-Transmitter zum Schaltschrankeinbau um eine Variante mit Modbus-Schnittstelle: Mit dem Multiparameter-Analysenmessgerät MemoRail Modbus A1405N erhalten Betreiber prozesstechnischer Anlagen erstmals einen wirtschaftlichen Kompakt-Transmitter zur vollfunktionalen Einbindung von Memosens-Messstellen in den Feldbus-Standard. Bisher waren zu diesem Zweck nur umfangreich ausgestattete Analysenmessgeräte mit Display oder Kompaktlösungen mit begrenzter Funktionalität am Markt verfügbar.

Die neuen MemoRail Modbus-Module von Knick im nur 17,5 mm breiten Anreihgehäuse übertragen nicht nur alle Sensordaten und -messwerte im Modbus RTU-Datenformat an den Modbus-Master, sondern ermöglichen anders als herkömmliche Kompaktlösungen auch den uneingeschränkten Zugriff auf die Gerätekonfiguration und die Sensorkalibrierung via Modbus. Bis zu 32 Transmitter können an einen Modbus-Master angeschlossen werden. Zur Messung von pH/Redox, Leitfähigkeit oder Sauerstoff kann MemoRail Modbus mit allen Memosens- und digitalen Sensoren – pH-Glas, IsFET, Sauerstoff, Leitfähigkeit (konduktiv und induktiv) – kombiniert werden. Darüber hinaus bietet das Hutschienenmodul als einziges Analysenmessgerät seiner Klasse die Möglichkeit, LDO-Sensoren (Luminescent Dissolved Oxygen) zur optischen Sauerstoffmessung anzuschliessen.

Die neuen Geräte sind in ein- und zweikanaligen Ausführungen erhältlich, bei denen sich Parameter bzw. Sensoren frei kombinieren lassen. Neben dem Anschluss zweier beliebig wählbarer Memosens-Sensoren können auch je ein Memosens-Sensor und ein SE 740 LDO angeschlossen werden. Zudem ermöglichen die Transmitter Anschluss von Kombi-Sensoren der neuen Baureihen SE 554X/1-AMSN und SE 555X/1-AMSN, mit denen sich jeweils pH- und Redox-Wert synchron bestimmen lassen. Auf diese Weise kann eine zweikanalige MemoRail-Variante vier Messwerte plus Temperatur zur Verfügung stellen.

Die Einstellung der Netzwerkadresse zur schnellen Modbus-Konfiguration erfolgt über DIP-Schalter an der Gehäusefront, die 24 V DC-Versorgung lässt sich wahlweise über TBUS oder per Kabel an den rückseitigen Klemmen anschliessen. Rote und grüne LEDs signalisieren den Gerätestatus, Kommunikationsunterbrechungen, defekte Sensoren oder nicht zum Sensor passende Geräteeinstellungen sowie den Wartungsbedarf des Messgeräts. Knick gibt auf die MemoRail-Modbus-Transmitter 3 Jahre Garantie.

Hilfe

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)44 802 28 80
E-Mail
info@omniray.ch

Unsere Adresse

Omni Ray AG
Im Schörli 5
CH-8600 Dübendorf
Feedback