Sprache
anmelden Warenkorb Unternehmen

Neuer Frequenzumrichter mit nahezu universeller Konnektivität und Fernzugriff per App

Frequenzumrichter FR-A800-E

Vor diesem Hintergrund entwickelte Mitsubishi Electric den neuen Frequenzumrichter FR-A800-E mit integriertem Webserver und 100‑Mbit-Ethernet-TCP/IP-Anbindung als Erweiterung der bewährten und bereits grosszügig mit Netzwerkoptionen ausgestatteten Antriebsserie FR-A800. Passend zum Frequenzumrichter ist ab April 2017 eine praktische App (FR StartApp) für Mobilgeräte erhältlich, deren Funktionen von der einfachen Motorsteuerungsfunktion bis hin zur Alarm- und Betriebsparametersteuerung per Fernzugriff reichen. Sie ermöglicht Anlagenbauern, Instandhaltern und Anwendern die Steuerung und Überwachung auch von unterwegs.

Die standardmässige Ethernet-Konnektivität reduziert die Kosten für die Einbindung des Frequenzumrichters in ein Ethernet-TC/IP-Umfeld erheblich. Mithilfe der Setup-Software FR Configurator2 von Mitsubishi Electric lassen sich die mit dem Netzwerk verbundenen FR‑A800‑E‑Modelle schnell von einem Standort aus identifizieren. Durch die direkte Verbindung per Ethernet werden auch das Einrichten, die Überwachung und die Anpassung der Parameter auf einem FR‑A800-E deutlich bequemer. 

Der integrierte Webserver bietet zusätzliche Kostenvorteile und ermöglicht eine Feinabstimmung der Produktionseinstellungen. Mittels Ethernet-Kabel oder weltweit per VPN-Fernzugriff kann über einen Standard-Webbrowser direkt auf den Frequenzumrichter zugegriffen werden, um komfortabel den Status zu überwachen und Anpassungen vorzunehmen. Die hierdurch vereinfachte Fehlerdiagnose und kürzere Reaktionszeit bei der Wartung reduziert Ausfallzeiten.

Vervollständigt werden die nahezu unbegrenzten Netzwerkanbindungsoptionen durch die Kompatibilität zur aktuellen 100‑MBit-Netzwerktechnologie CC-Link IEFB sowie den verfügbaren Varianten im höheren Gigabit-Bereich. Hierzu Linda Lewalder, Senior Product Manager Drives bei Mitsubishi Electric Europe B. V.: „CC-Link IE ist ein offenes, Ethernet-basiertes Hochgeschwindigkeits- und Hochband-Netzwerk, das von der Antriebsebene bis zur Steuerungsebene alles abdecken kann. Dadurch erreichen wir eine nahtlose Kommunikation zwischen übergeordneten Informationssystemen und untergeordneten Feldsystemen.“ Die CC‑Link-Technologie des e-F@ctory-Partners CC-Link Partner Association (CLPA) ist das führende offene Netzwerk in Japan und Asien, das auch in Europa und Nordamerika immer stärkere Verbreitung findet. Soeben hat die CLPA durch die gemeinsam mit Profibus and Profinet International (PI) entwickelte Spezifikation für einen Konnektor für CC‑Link und Profinet ein weiteres Kompatibilitätshindernis aus dem Weg geräumt und das IoT einen guten Schritt vorangebracht.

Hilfe

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)44 802 28 80
E-Mail
info@omniray.ch

Unsere Adresse

Omni Ray AG
Im Schörli 5
CH-8600 Dübendorf
Feedback