Abverkauf
Sprache
anmelden Warenkorb Dienstleistungen Unternehmen

Positionssensorik für sicherheitsrelevante Anwendungen

Passend zu individuellen Anforderungen

Die Maschinenrichtlinie 2006/42/EG stellt in einer Reihe gesetzlicher Verordnungen unter anderem auch die funktionale Sicherheit von Geräten und Anlagen sicher, um Risiken für Menschen, Umwelt und Investitionsgüter durch systematische Fehlervermeidung, -erkennung und -beherrschung auszuschliessen. Auch die eingesetzte Sensorik muss dann bestimmten Anforderungen genügen, die jedoch stark von der Anwendung abhängen. 

Um hier bestmöglich zu unterstützen, berät der Sensorikspezialist Novotechnik deshalb bei der Auswahl geeigneter Produkte, stimmt gemeinsam mit dem Anwender die funktionalen Schnittstellen zwischen Applikation und Sensor ab und liefert alle notwendigen Kenndaten für die eigene Sicherheitsbewertung, angefangen von der MTTFd (Mean Time To Dangerous Failure) und DC (Diagnostic Coverage) bis hin zur CCF-Bewertung (Common Cause Failure) und individueller FMEDA (Failure Modes, Effects and Diagnostic Analysis). Mit den ein- oder zweikanaligen Positionssensoren (Bild) lässt sich generell ein Performance Level d der Kategorie 3 erreichen. Für spezifische Norm- und Sicherheitsanforderungen ist auch die Entwicklung anwendungsspezifischer Weg- und Winkelsensorik möglich.

Entsprechend DIN EN ISO 13849
Zu den Positionssensoren, die sich in sicherheitsrelevanten Anwendungen gemäss DIN EN ISO 13849 bewährt haben, zählen die redundanten, kontaktlos messenden Winkelsensoren RFX-6900 und RSX-7900, die auch für extreme Umgebungsbedingungen bestens gerüstet sind. Dank widerstandsfähigem Metallgehäuse und vergossener Elektronik erfüllen sie die Anforderungen der Schutzart IP67 bzw. IP6K9K und eignen sich auch für mobile Anwendungen mit hohen EMV-Anforderungen. Bei der Variante RSX-7900 ermöglicht eine stabile Welle mit 13 mm Durchmesser die direkte Anlenkung über einen starken Hebel oder Mitnehmer. 

Die Heavy-Duty-Sensoren werden für Erfassungsbereiche bis 360° angeboten und sind mechanisch voll durchdrehbar. Der berührungslose Winkelsensor RFE-3200 hat sich vor allem in Hochtemperaturanwendungen (bis 125 °C) bewährt und mit dem kontaktlosen RSA-3200 steht ein Winkelsensor zur Verfügung, der für mobile Anwendungen optimiert ist. Bei den berührungslosen Winkelsensoren RFC-4800, RFE-3200 und RFX-6900 ermöglicht der zweiteilige Aufbau von Sensor und Positionsgeber grösstmögliche Freiheit beim Anbau. 

Das Fehlen von Welle und Lagerung vereinfacht die Anpassung an kundenseitige Lagertoleranzen und erspart den eventuellen Einsatz von Wellenkupplungen, mechanischer Verschleiß muss nicht berücksichtigt werden.

Hilfe

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)44 802 28 80
E-Mail
info@omniray.ch

Unsere Adresse

Omni Ray AG
Im Schörli 5
CH-8600 Dübendorf
Feedback