%
Abverkauf
Sprache
anmelden Warenkorb Unternehmen

Das volle Programm für die Datenübertragung

In Zeiten von IoT, Industrie 4.0 und Big Data wird eine schnelle und vor allem zuverlässige Datenübertragung immer wichtiger. Mit stetig komplexer werdenden Anwendungen steigt parallel die Grösse der zu übermittelnden Datenpakete. Der Anschlusstechnikspezialist ESCHA bietet ein umfangreiches Produktprogramm, das explizit für die Übertragung von hohen Datenraten von bis zu 10GBit/s in anspruchsvollen industriellen Applikationen entwickelt wurde. Mit Steckverbindern in den Bauformen RJ45, M8 und M12 hat ESCHA die passenden Lösungen für eine nahtlose Datenübertragung von der Büroebene über den Schaltschrank bis an den kompaktesten Sensor in der Feldebene. Alle Steckverbinder wurden nach aktuellen HF-Aspekten im hauseigenen Hochfrequenz-Labor entwickelt und getestet. Sie erfüllen die Anforderungen der gängigsten Industrial-Ethernet-Protokolle und ermöglichen aufgrund ihrer Datenübertragungsreserven schon heute eine zukunftssichere Lösung für die Netzwerke von morgen.

Anschlusstechnik für alle Applikationen in der Feldebene
In der Feldebene werden Datensteckverbinder in unterschiedlichen Applikationen eingesetzt. Diese Applikationen lassen sich in drei Gruppen unterteilen, die wiederum individuelle Anforderungen an die Anschlusstechnik haben. In der ersten Gruppe werden die statischen Applikationen gebündelt. In diesem Bereich wird die Anschlusstechnik fest verlegt. Zum Beispiel bei Förder- und Transportbändern oder in Hochregallagern. Hierfür hat ESCHA ein Portfolio mit einer kostenoptimierten PVC-Leitung aufgelegt.

In der zweiten Gruppe werden gleichzeitig hohe Anforderungen an die Flexibilität und Robustheit der Steckverbinder und Leitungen gestellt. Hierzu zählen unter anderem Schleppkettenanwendungen, wie sie typischerweise im Maschinenbau vorkommen. Für diesen Bereich bietet ESCHA unterschiedliche PUR-Leitungen, die risikolos bis zu drei Millionen Biegezyklen standhalten.

Die grössten Herausforderungen existieren in Roboteranwendungen. Dort kommt es neben den Schleppketteneigenschaften auch auf die Torsionseigenschaften der Anschlusstechnik an. Mit Anschlusstechnik aus der Reihe «PROFINET robotic» von ESCHA lassen sich Datenraten von bis zu 100Mbit/s bis an die Spitze eines Roboterarms bringen. Die Spezialleitung namens «S5100» hält einer kombinierten Belastung aus horizontaler Bewegung (5 Mio. Zyklen) und Torsion (5 Mio. Zyklen) stand, wie sie der Branchenstandard «Typ R» fordert. Dadurch lassen sich zum Beispiel Greifer mit intelligenten Sensoren oder Kameras zuverlässig über eine Fast-Ethernet-Übertragung ansteuern.

Verdrahtung ist das Fundament für Industrie 4.0
Netzwerke bilden das Rückgrat der Automatisierung und schon heute sind stetig steigende Datenvolumina sowie Übertragungsgeschwindigkeiten zu beobachten. Während aktuelle industrielle Kommunikationsnetzwerke noch einigermassen fehlertolerant sind, werden sich Produktionsprozesse – wie sie in Industrie 4.0 angedacht sind – in Zukunft nur über eine qualitativ hochwertige Verkabelung umsetzen lassen. Datensteckverbinder von ESCHA wurden entsprechend aktueller HF-Aspekte entwickelt und verfügen über Datenübertragungsreserven. Sie ermöglichen schon heute eine zukunftssichere Lösung und bilden das Fundament für die Netzwerke von morgen.

Hilfe

Persönliche Beratung

Haben Sie Fragen zu unseren Produkten oder Dienstleistungen? Unsere Ansprechpartner stehen Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

So erreichen Sie uns

Telefon
+41 (0)44 802 28 80
E-Mail
info@omniray.ch

Unsere Adresse

Omni Ray AG
Im Schörli 5
CH-8600 Dübendorf
Feedback